piwik-script

Intern
    Pädagogik bei Verhaltensstörungen

    Konzeption

    Im Fokus der Neuausrichtung im Sinne einer „Sonderpädagogischen Forschungsstelle für Beratung in der Erziehungshilfe (SFBE)“ werden folgende zentrale Aspekte stehen:

    • Bei (sonder-) pädagogischer Beratung handelt es sich nach wie vor um ein Entwicklungsfeld mit Bedarf an Konzeptentwicklungen. Konkrete Entwicklungsthemen sind:
      • im Sinne einer Schärfung der zentralen Begrifflichkeiten Erarbeitung eines theoretischen Grundkonzepts zur Beratung in der Fachrichtung Pädagogik bei Verhaltensstörungen
      • Ausarbeitung und Erprobung des in den letzten Jahren entwickelten Konzepts „fallbezogener kollegialer Gruppenberatung“
      • Auslotung verschiedener Ansätze der Beratung und ihrer Relevanz sowie möglichen Adaptationsformen für sonderpädagogische Beratung
    • Des Weiteren besteht ein erhebliches Desiderat an empirische Forschung zu Beratung. Diese umfasst sowohl qualitative als auch quantitative Vorgehensweisen und entsprechende Untersuchungen. Konkrete Fragestellungen sind etwa:
      • Beratungsbedarfe im Kontext emotional-soziale Entwicklung in Schulen;
      • Beratungsangebote im Hinblick auf Möglichkeiten und Grenzen im Kontext emotional-soziale Entwicklung im schulischen Bereich;
      • Erprobung und Evaluation bestimmter Beratungsansätze unter „Laborbedingungen“ in den Räumlichkeiten der SFBE
      • Bestimmung basaler Beratungskompetenzen im Hinblick auf adressatenbezogene Beratungsangebote
    • Für eine intensivere, breiter fokussierte und leistungsstärkere Forschungsaktivität der SFBE wird angestrebt, über konzeptionelle und empirische Arbeiten sowie entsprechende Publikationen Forschungsmittel einzuwerben.
    • Lehre zu Beratung ist für schulische wie außerschulische Studiengänge sehr bedeutsam. Die Beratungsstelle wird der Motor eines vielfältigen, lebendigen Angebotes entsprechender Lehrveranstaltungen sowie besonderer Angebote (Vorträge, Workshops) sein, die aus den Möglichkeiten des Lehrstuhls heraus angemessen und sinnvoll realisiert werden.
    • Im Rahmen dieser Lehre soll neben einer im universitären Rahmen obligatorischen theoretischen Fundierung den Studierenden zusätzlich ermöglicht werden, das Erlernte in einem geschützten Rahmen auch praktisch zu erproben, was in den bereits vorhandenen und spezifisch ausgestatteten Räumlichkeiten der SFBE möglich ist.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Sonderpädagogik V - Pädagogik bei Verhaltensstörungen
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Fax: +49 931 31-80073
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1
    Wittelsbacherplatz 1